26. August 2013

SOS Spot Killer von Essence

Hallo ihr Lieben

Heute möchte ich euch den SOS Spot Killer von Essence vorstellen. 
Gekostet hat er 3,95€ bei DM. Die Verpackung besteht aus Pappe, die in einem schönen Himmelblau mit Rot und Weiß gestaltet ist. Das Fläschchen ist aus Glas mit einem stabilen weißen Plastikdeckel. Mir persönlich gefällt das frische blaue Design sehr gut. 


Doch was die Verpackung an der Gestaltung gut macht, wird an der Aufteilung wieder abgezogen. Mal ehrlich, warum ist das Fläschchen in einer Pappschachtel, wenn die Hälfte der Schachtel leer ist und der Großteil des Fläschchens eh frei und nicht geschützt ist? Und dekorativ ist so eine halbleere Schachtel auch nicht. Ein wenig Umweltbewusstsein sollte man schon haben und das ist wirklich sinnlos geplant.


Nunja... das Glasfläschchen sieht wieder vielversprechend aus. Bis ich dann gesehen habe, dass bei mir zu Anfang das Fläschchen nur halb voll war... Hallo? was soll das? Montagsprodukt oder was? An dieser Stelle würde mich interessieren ob das bei euch auch so war, oder ob das nur Zufall war.


Das Produkt wird dann mit einem Pinsel aufgetragen, der an einen Nagellackpinsel erinnert. Damit lässt sich das Produkt auch gut auftragen und punktgenau dosieren und anwenden.


Das Produkt an sich ist weiß und trocknet sehr schnell auf der Haut durch den hohen Alkoholgehalt vermute ich. Wenn man es zum beispiel auf der Stirn aufträgt, fängt es nach kurzer Zeit an abzubröckeln, da man die Stirn relativ viel bewegt. 
Das Produkt wird hierbei vor dem schlafen gehen aufgetragen, damit es gut einziehen und wirken kann. Ich würde es auch nicht morgens nehmen, da das Produkt sehr deckend weiß ist. Und wer will schon weiße Flecken im Gesicht? Wenn man dann aber am Morgen nach der Anwendung aufwacht, dann sieht man wirklich eine Besserung. Der Pickel ist deutlich zurück gegangen. Und wenn man eine Stelle hat, an der man merkt, dass dort ein Pinkel entsteht, so hilft auch hier das Produkt wirklich gut! 
Nur leider habe ich zu der guten Wirkung noch einen Kritikpunkt. Ich habe mein Produkt jetzt eine gute Woche nicht genommen und heute hab ich bemerkt: die Flasche ist fast leer! Ich hätte eigentlich gedacht, dass ich alles gut verschlossen hatte aber das hat das Produkt anscheinend anders gesehen... jetzt habe ich weißen Brei in meiner Flasche und komm mit dem Pinsel kaum noch heran weil er ein wenig zu kurz ist. Finde ich natürlich schade. Vermutlich werde ich aber ein paar Tropfen hochprozentigen Alkohol dazu mischen, damit alles wieder flüssig wird. Ich hoffe mal das klappt, da an sich der SOS Spot Killer ein gutes Produkt ist. 

Fazit: Für 3,95€ eine günstige Hilfe gegen Pickel die wirklich auch hilft. Nur leider stört ich die Art der Verpackung und das Verdunsten schon ein wenig. Trotzdem würde ich aber eine Empfehlung aussprechen, den schließlich wirkt es auch. 


Kommentare :

  1. Hui, hätte nicht gedacht, dass sowas wirklich wirkt.
    Aber dass du da nicht mehr rankommst ist echt blöd.. Mh.
    Hat das denn geklappt mit dem Alkohol? xx

    AntwortenLöschen
  2. Das erinnert mich irgendwie sehr an Tip-ex :-)

    Werde ich jetzt erstmal austesten!

    Liebe Grüße

    Anni

    Fashion Hamburg Blog

    Fashion Hamburg Facebook

    AntwortenLöschen
  3. Total schöner Blog!!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen könntest, bin noch relativ neu hier:)
    http://acceptandtreasure.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
}