15. August 2013

Berlin in Bildern

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem war ich ja ein Paar Tage in Berlin. Ach ich liebe die Stadt einfach. Nette Menschen, verrückte Orte und Erlebnisse und dann auf der anderen Seite wieder Kunst und Kultur und zwischendrin Ich ! Einfach toll!


Das ist eine Skulptur in der 2 Wartburgs eingebaut sind. Soweit ich es mitbekommen habe soll es die Schnelllebigkeit darstellen und das die Menschen die Natur nach und nach einnehmen und bebauen. 


Essen war ich zwar bei diesem Imbiss nicht- aber er sieht richtig toll aus!



Massen an Autos und rote Ampeln... ich bin unendlich glücklich, dass ich hier nicht fahren muss! Hut ab für jeden der hier und in anderen Großstädten unbeschwert durch den Verkehr kommt.


Hochhäuser dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wobei ich aber finde, dass es in Berlin eher wenig davon gibt.
(PS: schon wieder eine rote Ampel...)


Diesen Ort kennt ja jeder. Der Checkpoint Charlie ist einfach einer der bekanntesten Besuchermagneten überhaupt. Und dort gibt es Massen an Ständen mit Mützen und Hüten. Ich hatte leider keine Zeit diese ein wenig genauer anzusehen, aber das nächste mal werde ich das nachholen und die ein oder andere bestimmt mitnehmen. 


Der Boulevard der Stars. Okey ja ein Abklatsch vom Walk of Fame aus Hollywood aber ich find's trotzdem toll. Unter anderem sind hier Thomas Gottschalk und Anke Engelke vertreten. Ich persönlich kannte die meisten dort verewigten Menschen nicht, was aber daran liegt, dass ich von der Film- und Fernsehbrange fast keine Ahnung habe... aber ich würde große Stars wie Angelina Jolie auf der Straße erkennen... denke ich... also vielleicht... wenn das Licht gut ist... okey, lassen wir das. 


Und hier das Hotel in dem wir gewohnt haben. Direkt am Alex! Einfach toll!


Solltet ihr gerade oder demnächst nach Berlin kommen so ist das hier ein typisches Bild. Nein, nicht die Coca Cola Werbung, die dir vorschlägt mit wem du alles eine Coke trinken kannst, sondern die Baukräne. Die sind überall. Würden sie beispielsweise zum leben erweckt werden, dann könnten sie spielend ganz Berlin einnehmen mit der Begründung, dass sie in der Überzahl gegenüber den Menschen waren. Vielleicht übertreibe ich ein wenig... obwohl... so ein wild gewordener Baukran ist bestimmt nicht zum spaßen aufgelegt.


Die Treppe sah einfach cool aus ... hihi. Sie gehört zum Deutschen Historischen Museum in Berlin - für den Fall, dass noch jemand die Treppe in echt bewundern will.


Die Straße Unter den Linden kennt ja jeder. Dieses Bild ist entstanden als wir mal wieder an einer roten Ampel standen. Wir hatten in der Zeit nie eine Grünphase - gemein...


Brandenburger Tor vom Weiten.


Wurst :-) Bestes Ladenschild, dass ich seit langem gesehen habe.


Man beachte den Teil der Damenfrisur im Vordergrund :-)


Ich liebe diese Art von Graffiti. Ich persönlich finde das künstlerisch wertvoller als irgendein Buchstabencode den nur Szenekenner wirklich verstehen. Aber auch hier spalten sich die Geister denke ich.


Ein wunderschöner Hinterhof... ach hier frühstücken/brunchen ist einfach toll! 

Mein persönliches Highlight war aber ein Musicalbesuch bei Tanz der Vampire. Auf dem Plakat sieht der Hauptdarsteller (der Graf) ja schon mehr als nur gut aus aber in echt... *hhaaaaaa* einfach toll! Wir hatten (durch Zufall) die Plätze neben der Tür bekommen, in der die Schauspieler immer für ihren Auftritt in den Saal gelaufen sind. Um uns herum war so praktisch immer Trubel und wir wussten immer: Tür geht auf -> gleich kommt ein Schauspieler raus gerannt oder einer der auf der Bühne steht, macht einen spektakulären Abgang. Aber um ein Vampir zu sein muss man auch ein entsprechendes Kostüm haben und das hatten sie alle. Wüsste ich nicht, dass es Vampire nicht gibt, so hätte ich gedacht ein Waschechter Untoter steht vor mir. Oder besser: singt vor mir. Solltet ihr vor dem Umzug des Musicals in die USA noch die Chance bekommen, es euch anzusehen, dann macht das! Es ist einfach unbeschreiblich toll! Auch wenn ein halbstarker Gehirnamputierter Mitmensch (?) mitten in der Vorstellung sein Iphone zückt und Angrie Birds zockt. (Sollte der nette Junge jemals diesen Post lesen - fühl dich angesprochen und schäm dich in Grund und Boden) 

Meine Einkäufe werde ich euch auch noch zeigen... es tut mir leid, dass es in letzter Zeit fast nur Hauls gibt, aber in den Ferien habe ich viel Zeit zum shoppen und ansonsten komme ich nur seltener dazu, da ich seeeeeeehhhhhhrrrr dörflich wohne und die nächste Shoppinggelegenheit ca. 15 min Autofahrt + 50 Minuten Zugfahrt entfernt ist.






Kommentare :

  1. tolle Fotos, ich will auch unbedingt nach Berlin. Wünsche ich mir jetzt schon seit fast 8 Jahren *.*

    AntwortenLöschen
  2. Berlin ist klasse, ich war auch schon dort. Ich habe tausendmal das Ampelmännchen fotografiert. ;) Wart ihr auch bei Curry 36? Das wurde uns empfohlen und es hat uns überhaupt nicht gut geschmeckt. ;)
    LG www.colour-blogging.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir sind vorbei gefahren :D aber essen waren wir dort nicht :)

      Löschen
  3. Ich bin im September auch in Berlin, bin schon sehr gespannt.
    Schöne Bilder, sehr kreativ und abwechslungsreich.
    Ich feiere zur Zeit Bloggeburtstag und verlose auf meinem Blog und Instagram 2 wunderschöne Blushes von NARS. Würde mich freuen, wenn Du einmal bei mir vorbeischaust!
    LG
    http://catliciousgoesnatural.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder!!
    Berlin ist wirklich eine tolle Stadt.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
}